DK.AN212.16

From Animation Luzern Wiki
DK.AN212.16
Compositing
Schwaller Christian.jpg
Responsible Schwaller Christian
Year I / 2nd year
Level Bachelor
Department Film
Kind Mandatory Selection (R)
ECTS 12
Grade numerical Grade
Schedule
Teaching 25.2.22.09 - 3.4.2020
Self study 08.06.2020 - 19.06.2020
Exam 15.6.2020 - 16.6.2020
Teachers
Schwaller Christian
Gehring Dominik
Kaufmann Tobias


Objectiv / Zielsetzung

Die Studierenden können einen VFX Shot realisieren, wenden dafür Kenntnisse in Kamera und 3D Tracking an und führen die Vorbereitung am Set aus.

Content / Inhalt

Die Studierenden realisieren in Teamarbeit eine VFX Produktion. Der Kurs ist inhaltlich auf den Produktionsablauf abgestimmt. In der Anfangsphase wird nach thematischen Vorgaben ein Konzept für einen Kurzfilm bestehend aus 1-3 Shots entwickelt. Durch Mentoring und Diskurs im Plenum werden Teams gebildet und die Idee zur Produktionsreife ausgearbeitet. In der zweiten Woche findet ein Workshop zu Kameratechnik und 3D Tracking mit anschliessenden Filmaufnahmen statt. Danach folgt die Bildproduktion mit Fokus auf Simulation und Rendering. Die CG-Inhalte und Realbild werden in Nuke zusammengefügt und im Editing mit Ton finalisiert. Die inhaltliche und technische Entwicklung der Projekte wird durch Mentoring begleitet.

Programme / Modulprogramm

Das Angebot besteht in Alternative zu anderen Modulen

Entryrequirements / Voraussetzung

Alle Module des ersten Jahres sind bestanden.

Methods / Lehr- und Lernmethoden

  • Vorlesung
  • angeleitete Übungen
  • Selbststudium
  • Video-Tutorial
  • Einzelcoaching
  • Gruppencoaching
  • Exkursionen

Proof / Leistungsnachweise

  • Arbeitsproben, Animationssequenzen
  • Teilnahme am Unterricht (Präsenz mindestens 80%)

Evaluation / Leistungsbewertung

  • Engagement
  • persönliche Reflexion
  • gestalterische Kompetenzen
  • konzeptionelle Kompetenzen
  • handwerkliche und technische Kompetenzen

Record

Die Studierenden realisierten in Teamarbeit eine VFX Produktion und konnten sich in den Bereichen Kamera, Tracking, Rendering, Simulation und Compositing vertiefen oder spezialisieren. Sie setzten sich dabei inhaltlich mit den Möglichkeiten und Techniken von VFX auseinander. Sie nutzten ein Kamerasystem mit RAW-Bildsequenzen für die Aufnahme von Real-Footage sowie Nuke für das Compositing. Sie erlangten dabei Kenntnisse im Datenhandling von RAW-Sequenzen und in der Organisation einer Pipeline von Compositing-Projekten. Die Studierenden vertieften ihre Fertigkeiten in Rendering/Shading mit Arnold und eigneten sich Grundkenntnisse in Computersimulation mit Houdini an. Gestalterische und inhaltliche Möglichkeiten von VFX wurden in der Klasse untersucht und diskutiert.

other Programs and Courses / weitere Module

See Programs and courses