DK.MAAF Schnitt und Motage

From Animation Luzern Wiki
DK.MAAF_Schnitt und Motage
Schnitt und Montage
Responsible Odermatt Thais
Year 1st year
Level Master
Department Film
Kind Elective
Grade pass-fail
Schedule
Teaching 09.12.2020
Teachers
Odermatt Thais


Objectiv / Zielsetzung

  • Die Studierenden verstehen, warum die Montage für die Filmdramaturgie von grosser Bedeutung ist.
  • Die Studierenden kennen unterschiedliche Montagetechniken.
  • Die Studieren sind mit der historischen Entwicklung des Schnittes und der Technik vertraut.

Content / Inhalt

„Filme entstehen am Schneidetisch. Beim Drehen entsteht nur das Rohmaterial“, (Mike Leigh) „Montage ist die einzige neue Kunstform die das 20. Jahrhundert hervorgebracht hat.“ (Alfred Hitchcock) Die Montage eines Filmes findet verborgen im dunklen kleinen Raum statt. Involviert sind meistens nicht mehr als zwei Personen: Der/die Editor*in und der/die Regiesseur*in. Im Vergleich zu einem aufwendigen Spielfilmdreh, etwas scheinbar kleines und nichtiges. Aber das täuscht gewaltig: Im Schnittraum werden wichtige Entscheidungen getroffen, der dramaturgische Prozess wird bestimmt und beeinflusst das ganze Werk. Dieses Seminar möchte auf die Wichtigkeit der Montage hinweisen. Die Grundlagen des Schnittes werden besprochen und praktisch geübt.

Programme / Modulprogramm

Wird zu Beginn des Kurses mitgeteilt.


Proof / Leistungsnachweise

  • Teilnahme am Unterricht (mindestens 80%)

Evaluation / Leistungsbewertung

  • Gemeinsame Analyse und Diskussion von Filmausschnitten und deren Montage
  • Theoretischer Input zur Geschichte der Montage.

other Programs and Courses / weitere Module

See Programs and courses