Richtlinien zum Festivalversand

Aus HSLU Animation Wiki
Version vom 6. April 2016, 09:35 Uhr von Kchunzik (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Der Studienbereich Animation fordert alle Studenten auf, festivaltaugliche Filme - insbesondere aber die BA Abschlussfilme - an Festivals anzumelden. Die Festivalbetreuung der Filme ist eine freiwillige Dienstleistung der HSLU BA-Animation. Die Teilnahme an Festivals dient primär der Förderung der Autoren und nur in zweitem Grad der Promotion des Studienganges.

Es gelten folgende Regelungen (Änderungen vorbehalten).


Grundsätzliches

  • Vor der Anmeldung sind die Filme gemäss Filmabgabe abzugeben und alle Angaben zum Film müssen gemäss Vorlage für Studentenfilme in diesem Wiki hinterlegt sein
  • Filme aus dem 1. oder 2. Jahr werden erst nach Absprache mit dem Leitungsteam organisatorisch unterstützt
  • Das HSLU Logo muss im Abspann gezeigt werden
  • Für folgende vier Festivals trifft der Studiengang eine Auswahl und meldet die Filme an. Die Regisseure der Filme werden durch die Assistenten kontaktiert, damit sie die Anmeldung ausfüllen und allfällige Zusatzinformationen zu Verfügung stellen:
    1. Annecy
    2. Schweizer Filmpreis Quarz
    3. Kurzfilmtage Winterthur
    4. Solothurner Filmtage
  • Zusätzliche Festivals findet ihr auf dieser unvollständigen Liste von Filmfestivals
  • Unterstützt werden Filme bis maximal 2 Jahre nach erfolgreichem BA Abschluss
  • Wir unterstützen prinzipiell keine Festivals, die Anmeldegebühren verlangen
  • Kosten für Kurierdienste (Fedex, DHL, etc.) werden nicht übernommen


Die Anmeldung an einem Festival

  • Die Anmeldung erfolgt durch die Autoren des Films
  • Viele Festivals arbeiten mit Anmeldeplattformen wie Reelport oder Shortfilmdepot . Ansonsten müsst ihr womöglich ein Anmeldeformulare ausfüllen, das ihr auf der Webseite des Festivals findet
  • Die HSLU Design & Kunst Animation ist als Produzentin anzugeben
  • Gebt auch den Link zu eurem Film auf diesem Wiki an, damit sich das Festival zusätzlich Angaben selber organisieren kann


Nach Annahme des Films an einem Festival

  • Wenn euer Film gezeigt wird, informiert ihr die Assistenten über
    • Filmtitel
    • vom Festival gewünschtes Format (DCP, Bluray, 35mm, Beta SP, DigiBeta...)
    • Adresse des Festivals und der Name der verantwortlichen Person
    • Zeitpunkt (wann die Kopie beim Festival sein muss)
    • Zeitpunkt des Festivals
    • allfällige Festivalgewinne


Zusätzliche Tipps

Erstellt einen durch ein Passwort geschützten Vimeo Link, der nur zur Sichtung für Festivals dient.

DCP / 35mm Kopie

Wird ein Film an einem der oben genannten Festivals angenommen und gezeigt, bezahlt die HSLU BA Animation maximal zwei DCP oder 35mm-Kopien dieses Films. Diese Kopien sind Eigentum des Studienbereichs. Jede weitere Kopie müsst Ihr selber bestellen und selber bezahlen. Vor der Ausspielung einer 35mm Kopie bitte die Studiengangsleitung kontaktieren.

Die Assistenz leitet Kopien, die auf mehreren Festivals gezeigt werden, möglichst effizient weiter. Nach Ablauf der genannten 2 Jahresfrist bekommt Ihr die Informationen, wo die Kopien sind und müsst Euch fortan selber darum kümmern. Die beiden 35mm-Kopien, die Eigentum HSLU-BA-Animation sind, müssen nach Ende der Festivalbeschickung an uns zurückgesandt werde. Sie werden bei uns archiviert.

Benötigte Informationen

Wenn die oben aufgeführten Angaben fehlen oder die Assistenz zu spät informiert wird, werden die Filme nicht verschickt! Wichtig ist auch, dass ihr uns eure aktuelle Emailadresse zustellt, da eure Schul Emailadressen nach dem Studium gelöscht werden.

Andere Festivals

Falls Ihr Eure Filme auf andere Festivals als die vier oben genannten schickt, so müsst Ihr dies komplett selber organisieren und bearbeiten. Wenn Ihr die Kopien verpackt und am Sekretariat abgebt (und nur dann), bezahlt der Studienbereich die Portokosten. Wir stehen euch bei allfälligen Fragen gerne zu Verfügung.

Was passiert 2 Jahre nach dem BA Abschluss

In der Regel dauert die Auswertung 2 Jahre. Zum einen weil man vielleicht einmal in Festival verpasst hat, zum andern, weil es teilweise Festivals gibt, welche nur alle 2 Jahre stattfinden. 1 Jahr nach dem BA Abschluss kümmert sich die Schule um die Screeningkopie. Anmeldungen und Kontakt mit dem Festival liegen bei Euch. Die Rechte zum Film ändern sich dadurch nicht. Anfragen von Festivals an uns werden falls möglich kommentarlos an Eure privaten Emailadressen weitergeleitet.