NAKUs

From Animation Luzern Wiki

What is a NAKU?

NAKU = Niveau-Ausgleichender Kurs

NAKUs werden von Studierenden aus dem 2. Jahr (oder bereits früher, bei spezifischen Fachkenntnissen) angeboten, um ihre Skills und ihr Fachwissen an andere Studierende weiterzugeben. Ein NAKU findet meistens in einem der offiziellen Unterrichtsräumen statt, sofern diese frei sind. Dies ist vorab mit der künstlerischen Mitarbeiterin und dem NAKU-Koordinator abzuklären.

Für das Unterrichten eines NAKU werden Studierende pro Stunde mit dem üblichen Studentenlohn vergütet. Honorarformulare können bei der künstlerischen Assistenz beantragt werden.

When and Where ?

NAKUs werden meistens im Herbstsemester angeboten, nach Absprache mit der Studiengangsleitung sind aber auch Frühlingssemester-Kurse möglich. Ein NAKU dauert in der Regel von 17:00 - 19:00, auf Wunsch der Teilnehmenden aber auch länger.

Examples

NAKUs, die meistens gut besucht werden, haben stets etwas mit dem aktuellen Unterrichtsplan der Studierenden zu tun. NAKUs eignen sich aber auch gut dafür, Themen oder Programme kennenzulernen, die während dem regulären Unterricht nicht oder zu wenig zum Zuge kommen. Themen, die in der Vergangenheit angeboten wurden:

- Autodesk Maya (character animation, rigging, modelling, vfx)

- Blender (character animation, modelling, rigging, texturing, compositing, vfx)

- The Foundry Nuke (compositing)

- Pixologic Z-Brush (sculpting)

- Sidefx Houdini (vfx, simulation)

- Adobe After Effects (rigging, text animation, compositing)

- Perspektivisches Zeichnen

...

Links

Programs and courses